Raucherentwöhnung mit reiner Willenskraft ist nicht immer leicht

Vielen Rauchern steht die Enttäuschung nach unzähligen gescheiterten Versuchen einer Raucherentwöhnung (http://www.raucherentwoehnung-hypnose-cd.de) ins Gesicht geschrieben. Der Weg zum Nichtraucher scheint einfach schwer und unerreichbar. Manche halten eine Zeit lang durch, doch bei der nächsten Familienfeier ist dann der gute Vorsatz mit dem Rauchen aufhören vergessen und es wird wieder gequalmt.

Aber was ist der Grund, warum so viele bei der Raucherentwöhnung scheitern. Die Antwort ist hier in der Macht des Unterbewusstseins zu finden. Menschen sind sozusagen Gewohnheitstiere. Und jede Gewohnheit ist auch irgendwo eine Sucht. Genauso, wie es uns schwer fällt ohne Handy auszukommen, weil wir uns daran gewöhnt haben, fällt es uns schwer mit dem Rauchen aufhören zu können, weil es sich über die Zeit tief im Unterbewusstsein eingeprägt hat erklärt Helmut Rosman von www.raucherentwoehnung-hypnose-cd.de . Durch unser Unterbewusstsein werden nicht alleine sämtliche körperlichen Funktionen gesteuert wie das Atmen, der Herzschlag, die Verdauung und so weiter. Unser Unterbewusstsein ist auch der Ursprung unserer Gefühle, die uns zum Handeln anregen. Und genau da liegt bei der Raucherentwöhnung das Problem.

Das Rauchen ist bei Rauchern mit extrem vielen Emotionen verknüpft. Fälschlicherweise sind es leider falsche Verknüpfungen, doch da das Unterbewusstsein nicht selbstständig denken kann, nimmt es diese Verknüpfungen für wahr und richtig an. Ähnlich wie bei den Pavlowschen Hunden entstehen auch beim Menschen unbewusst Verknüpfungen im Gehirn. Will man sich mit Rauchen beruhigen, was zwar nicht wirklich gelingt, um man macht es oft genug, glaubt das Gehirn tatsächlich rauchen hätte etwas mit Beruhigung zu tun. Bei der Raucherentwöhnung ist das in diesem Sinne genau Kontraproduktiv, da der Mensch sobald er mit einer Gewohnheit bricht, automatisch nervös wird. Dadurch fällt das Rauchen aufhören sozusagen doppelt schwer. Genau dazu bietet die Raucherentwöhnung mit Hypnose (http://www.raucherentwoehnung-hypnose-cd.de) einen einzigartigen Weg das Suchtverhalten in den Griff zu bekommen.

Bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose werden diese festgefahrenen Verhaltensmuster und falschen Verknüpfungen im Gehirn aufgelöst und sozusagen eine Aufräumarbeit im Unterbewusstsein durchgeführt. Auch das Problem mit der die meisten beim Rauchen aufhören kämpfen, dem Zunehmen, wird Einhalt geboten, denn das Unterbewusstsein sucht bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose nicht nach einer Ersatzbefriedigung wie es sonst bei der Raucherentwöhnung durch reine Willensanstrengung der Fall ist. Mittlerweile gibt es bereits viele glückliche Nichtraucher, die die Effizienz der Raucherentwöhnung mit Hypnose bestätigen können und die auch ohne Entzugserscheinungen mit dem Rauchen aufhören konnten. Informationen hierzu auf http://www.raucherentwoehnung-hypnose-cd.de/rauchen-aufhoeren.html

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: